Farbtypen und Oberflächen von Farrow and Ball

Ladenaufnahmen

Foto: Andreas Fux

Das Traditionsunternehmen Farrow and Ball bietet seine 132 Farbtöne für neun verschiedene Oberflächentypen an. Neben den zwei Wandfarben Estate Emulsion und Modern Emulsion, Fassadenfarbe und mehreren Lacken gibt es auch eine sehr natürliche Leimfarbe.

Advert-2013_Dix-Blue_82_webEstate Emulsion ist Farrow and Balls Klassiker für Wände und Decken im Innenbereich. Durch die matte Oberfläche, der Glanzgrad beträgt nur 2%, erzielt man den vielgerühmten „Farrow and Ball Look“. Mit Estate Emulsion gestrichene Wände kann man bei Beschmutzung vorsichtig mit einem weichen feuchten Schwamm abwischen. Wegen der matten Oberfäche können allerdings bei bestimmten Farben Flecken entstehen. Bei Wänden die häufiger gereinigt werden müssen, wie beispielsweise in Küche, Bad oder Kinderzimmer sollten Sie daher lieber zu dem Farrow and Ball Farbtyp Modern Emulsion greifen. Dieser Oberflächentyp ist abwischbar und abriebsfest, unterscheidet sich durch seinen Glanzgrad von 7% von der Estate Emulsion. Richtig eingesetzt kann der unterschiedliche Glanz auch als Gestaltungselement benutzt werden.

vert-de-terreL_webFarrow and Ball bietet mehrere Lacke auf Wasserbasis für verschiedene Anwendungsbereiche an. Die beiden Holzlacke, Estate Eggshell für den Innen- und Exterior Eggshell für den Außenbereich, können auch für Oberflächen aus Metall beispielsweise Verrohrungen oder Heizkörper verwendet werden. Beide besitzen einen Glanzgrad von 20%. Exterior Eggshell ist strapazierfähig, wetterbeständig und kann auch große Temperaturschwankungen überstehen, daher hervorragend geeignet für Gartenmöbel, Zäune und Fensterrahmen.

 

Ein weiterer Farrow and Ball Lack ist das Modern Eggshell für Holz- und Betonfußböden im Innenbereich (auch für Garagen oder Werkstätten geeignet) mit einem Glanzgrad von 40%. Dieser Lack kann ebenso wie der Hochglanzlack Full Gloss (95% Glanzgrad) auch des dramatischen Effekts wegen als Wandfarbe benutzt werden, z. B. als ein farbiger Spritzschutz für die Küche. Da die Wand dadurch allerdings komplett versiegelt würde, müsste man diese vor einem erneuten Überstreichen erst wieder neu anrauen.

Bei Dead Flat handelt es sich um einen äußerst matten und hocheleganten Lack. Er eignet sich gut für Decken, für Holz, Verputz und Metall im Innenbereich, aufgrund seiner Empfindsamkeit allerdings leider nicht für häufiger beanspruchte Oberflächen wie z. B. in der Küche.

Die Fassadenfarbe von Farrow and Ball Exterior Masonry gibt es nicht in allen 132 Farbtönen sondern nur in etwa 100, darunter kaum rote Farbtöne. Der Grund hierfür liegt darin, dass bei Anwendungen im Außenbereich bei Rottönen die Haltbarkeit oft nicht gewährleistet werden könnte.

Zu guter letzt gibt es auch noch die Casein Distemper, eine Leimfarbe mit Kaseinzusätzen. Sie ist ideal für atmungsaktive Lehmwände im Innenbereich, mit einem Glanzgrad von 2% matt, allerdings etwas weniger abriebsfest als Estate Emulsion.



Pachuca_275
“Pachuca” – Stoff von Pierre Frey aus der Maya Kollektion
Farrow & Ball Farbe Tunsgate Green 250
Farrow & Ball Tunsgate Green 250
PL244x258
Cole & Son Bordüre, Whimsical “Paddy & Louis”
Farrow & Ball Farbe Card Room Green 79
Farrow & Ball Card Room Green 79